• Jetzt anmelden. Es dauert nur 2 Minuten und ist kostenlos!

Warum ist die Download-Geschwindigkeit nur ein Bruchteil von dem, was Online-DSL-Speedtests anzeigen?

Tabula_Rasa

Mitglied
Hallo zusammen,

ich bin mir nicht sicher, ob ich hier richtig bin, aber ich stelle meine Frage mal trotzdem.
Ich versuche momentan Kali-Linux VM (2.4 GB) zu downloaden aber seltsamerweise liegt die Download-Geschwindigkeit gerade mal bei ~200kbit/s.
Wenn ich jedoch Online-DSL-Speedtests durchführe, liegt die Download-Geschwindigkeit immer zwischen 40-45mbit/s.
Zudem fällt mir ab und zu auf, dass kleinere Dateien ziemlich schnell heruntergeladen werden. Woran könnte es liegen, dass größere Dateien sehr viel länger zum Herunterladen benötigen bzw. warum wird die Download-Geschwindigkeit bei größeren Dateien langsamer? Das macht für mich nämlich gar keinen Sinn.
 
Zuletzt bearbeitet:

basti1012

Senior HTML'ler
Kommt auch immer drauf an wo du runterlädst.
Einige Server , gerade solche Freehoster geben keinen vollen Speed ab ( wegen kosten oder so ).
Habe mir letztens Windows 10 runtergeladen ( ca 4 GB ), einmal irgend wo und einmal auf einer Windows Seite.
Bei der Windows Seite wahren es 5 Minuten und bei der anderen Seite knapp eine Stunde.
Sind die Downloads überall so langsam ?
Wenn nein dann Teste doch mal ob du den gleichen Download noch wo anders findest ?
Wenn doch dann schau mal in der Routereinstellungen rein .
 

themrdomi

Mitglied
Versuch doch mal einen Torrent zu benutzen.
Dann musst du dir keine Sorgen machen, dass es der Server sein könnte, denn die ganzen Linux Images werden meistens von Hochschulen mit hoher Anbindung geseedet, sodass man eigentlich immer eine ordentliche Geschwindigkeit hat.
Da bekomme ich selbst meine 1Gbit/s Anbindung meistens annähernd voll ausgelastet.
Für Kali zu finden hier.
 
Werbung:

Neueste Beiträge

Oben