• Jetzt anmelden. Es dauert nur 2 Minuten und ist kostenlos!

wie kann ich einen xml-befehl wieder löschen?

chrissi_410

Neues Mitglied
12 Dezember 2016
5
0
1
75
#1
Guten Tag!
Vorbermerkung: Ich bin in xml völlig unerfahren und bin außerdem ein alter Knochen, der nicht mehr alles versteht.... :))

Folgendes Problem: Habe einen Rechner der auch mit VPN in's Netz geht (Internetarbeitsplatz). Der Rechner hat einen Kyocera-Drucker FS1900 welcher über eine Fritz-Box im Heimnetz als pseudo "Netzwerkdrucker" verwendet wird.

Nun hatten wir neulich über einen Druckauftrag über VPN ein Problem - es kam einfach kein Druck...
Nun wollte ich den Netzwerkdrucker wieder zu einem einfachen Standalone-Drucker machen. Habe den USB-Stecker aus der Fritz-Box herausgezogen und direkt in den betreffenden PC gesteckt.

Nun geht's richtig los: der Drucker fängt an zu drucken und hört einfach nicht mehr auf! Und zwar meist nur eine Zeile in kryptischen Buchstaben. Nur einmal druckt er eine komplette Zeile (und die wiederholt sich so alle 60 Seiten) sie lautet (und damit komme ich zu euch!):


<?xml version=“1.0“ encoding=“utf-8“?><cmd xmlns:ivec="http://www.canon.com/ns/cmd/2008/07/common/\">

Habe mit diesem PC nichts von Canon installiert oder will auch nichts von Canon drucken. Dieser Arbeitsplatzrechner ist nur ein Büroknecht.
Wie kann man diesem Befehl widersprechen?
Die Druckerwarteschlange habe ich in "Dienste" schon einmal deaktiviert, Neustart und wieder aktiviert. Es bleibt beim alten: sowie ich das USB-Kabel wieder in die Fritz.Box stekct, fängt er wieder an pro Seite eine Zeile (kryptisch) zu drucken....

Kann mir jemand helfen?
Schon mal im voraus: DANKE
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom