PHP vs HTML - Der Include Befehl

  • Jetzt anmelden. Es dauert nur 2 Minuten und ist kostenlos!

forumfriedel

Mitglied
15 September 2008
37
0
6
moinsen,
meine alte homepage ( die nicht mehr online ist ), habe ich damals NUR !!! wegen dem "include" befehl von .html in .php "umgewandelt" bzw. umwandeln müssen, weil ich NUR !!! das menü auslagern wollte. aus keinem anderen grund !!!! um nicht jedes mal auf zich seiten den neuen menüeintrag abzuändern. jetzt nach ein paar jahren pause, wollte ich sie zeitvertreib- / hobby-technisch trotzdem nicht nur mal wieder pflegen, sondern sie mit einer noch älteren, anderen HP, die noch in htlm ist, vereinigen, verändern, erneuern. also würde das menü, für die einzelnen punkte ja noch größer werden.

nur zur frage....................
gibt es in der zwischenzeit einen neuen html befehl, der das auslagern der menüzeilen in eine extra datei erlaubt, oder muß ich weiterhin auf php bleiben ?

ich frage deshalb, weil ich
1. nur auf dem pc, und nicht z.b. auf dem tablet, xampp für php habe.
2. man dann auch zwischendurch auf dem tablet mal die seiten angucken kann.
 

basti1012

Senior HTML'ler
26 November 2017
1.600
173
63
Minden
basti1012.de
PHP ist dafür schon optimal.
Du könntest es mit Frames machen (nicht zu empfehlen),
oder mit Javascript (Ajax) die include Seiten reinlädst.
Es gibt auch noch HTML Imports.
Da habe ich mich aber noch keine Erfahrung mit gemacht, deswegen poste ich da mal ein Link
 
  • Like
Reaktionen: forumfriedel

tk1234

Mitglied
2 September 2020
99
25
18
gibt es in der zwischenzeit einen neuen html befehl, der das auslagern der menüzeilen in eine extra datei erlaubt, oder muß ich weiterhin auf php bleiben ?
Du brauchst auf jeden Fall etwas serverseitiges - ob das jetzt PHP, Perl, Python, SSI oder eine andere Sprache ist, ist egal, bei PHP ist aber eben die Unterstützung bei den Providern am besten (SSI ist wohl nicht mehr zu empfehlen da die Unterstützung dafür rückläufig ist). HTML selbst war noch nie eine Programmiersprache und kannte und kennt keinen einzigen Befehl - und du plenkst, zudem klemmt deine !-Taste …

ich frage deshalb, weil ich
1. nur auf dem pc, und nicht z.b. auf dem tablet, xampp für php habe.
2. man dann auch zwischendurch auf dem tablet mal die seiten angucken kann.
Ich kann mir nicht vorstellen dass man auf einem Tablet sinnvoll Seiten schreiben kann, dafür scheint es aber auch Apps zu geben.

Du könntest es mit Frames machen (nicht zu empfehlen),
oder mit Javascript (Ajax) die include Seiten reinlädst.
Nein! Beide "Varianten" haben ihre Probleme und nicht umsonst wird davon dringend abgeraten - beide sind damit keine Option! Zumal die Navigation nicht statisch sein kann, der Link auf die aktuelle Seite muss entsprechend behandelt werden.

Es gibt auch noch HTML Imports.
Schaust du die Links die du postest eigentlich auch an? Auf der von dir verlinkten Seite steht dass dieses Feature im Februar letzten Jahres aus Chrome entfernt wurde, auch generell sieht es mit der Unterstützung der Browser sehr mager aus.
 
  • Like
Reaktionen: forumfriedel

Aaron3219

Senior HTML'ler
6 Oktober 2015
1.172
246
63
20
Du brauchst auf jeden Fall etwas serverseitiges - ob das jetzt PHP, Perl, Python, SSI oder eine andere Sprache ist, ist egal, bei PHP ist aber eben die Unterstützung bei den Providern am besten (SSI ist wohl nicht mehr zu empfehlen da die Unterstützung dafür rückläufig ist). HTML selbst war noch nie eine Programmiersprache und kannte und kennt keinen einzigen Befehl - und du plenkst, zudem klemmt deine !-Taste …
Da stimme ich dir nicht ganz zu.
Das sieht mir nach einem typischen Fall für Web Components aus, die sich nach viel zu langer Zeit endlich immer mehr durchsetzen.

Oder hier ein wirklich minimales Example:
HTML:
<example-element></example-element>
Javascript:
'use strict';

(function() {
  class ExampleElement extends HTMLElement {
    constructor() {
      // establish prototype chain
      super();

      // attaches shadow tree and returns shadow root reference
      // https://developer.mozilla.org/en-US/docs/Web/API/Element/attachShadow
      const shadow = this.attachShadow({ mode: 'open' });

      // creating a container for the editable-list component
      const editableListContainer = document.createElement('div');
 
      const title = "Your title";

      // creating the inner HTML of the editable list element
      editableListContainer.innerHTML = `
        <h3>${title}</h3>
        This is my menu
      `;

      // appending the container to the shadow DOM
      shadow.appendChild(editableListContainer);
    }

  }

  // let the browser know about the custom element
  customElements.define('example-element', ExampleElement);
})();

Nein! Beide "Varianten" haben ihre Probleme und nicht umsonst wird davon dringend abgeraten
Hier stimme ich dir allerdings ohne Einschränkung zu. Viele Micro Frontends sind/werden leider noch oft mit Ajax realisiert :/
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: forumfriedel

sandreas

Neues Mitglied
29 April 2009
29
4
3
Um noch eine weitere Meinung zu äußern: Ich würde dir empfehlen, einen so genannten static site generator zu verwenden. Dieser ermöglicht dir nicht nur includes oder eine Suchfunktion, sondern auch automatische Bildumwandlung, Erstellung von Tags, sogar Einbindung von Text/JSON Datenbanken und vieles mehr. Ich bin ehrlich gesagt selten auf ein Wordpress oder eine PHP Seite gestoßen, die man mit etwas Mühe nicht hätte in eine statische Seite umwandeln können.

Ich verwende dafür hugo, aber es gibt auch andere wie Jekyll oder Zola. Noch mehr gibts hier...
Achtung: Sich in den jeweiligen Generator einzuarbeiten, dauert etwas und erfordert manchmal, umzudenken, aber es bietet enorme Vorteile:
  • Geschwindigkeit (statisches HTML ist sehr schnell)
  • Sicherheit (statisches HTML kann nicht "gehackt" werden)
  • SEO (Suchmaschinen lieben statisches HTML)

Hier ein Tutorial für hugo von mir: https://pilabor.com/blog/2021/05/building-a-blog-with-hugo/
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung: