Faktoren für´s Google-Ranking

  • Jetzt anmelden. Es dauert nur 2 Minuten und ist kostenlos!

Dsimon24

Mitglied
3 Mai 2014
168
0
16
29
Hallo zusammen,

ich möchte mich mal ein wenig mit dem Google-Ranking und SEO im allgemeinen beschäftigen.

Wenn ich nach einer Firma google, erscheint diese auf Platz 1 in Google.
Darunter erscheint eine Bewertung von Kununu zu dieser Firma (Platz 2).
Kann man zwischen dem ersten und den zweiten Ergebnis weitere Google-
Ergebnisse zu der ersten Firma hinzufügen, sodass die Bewertung bspw.
nach unten rückt?

Meine Theorie:
Die Firma steht auf dem ersten Platz, weil der Name genau zur Google-Suche passt.
Die Kununu-Bewertung auf dem zweiten Platz, weil der Pagerank von Kununu sehr
hoch eingestuft wurde bzw. ist.

Ist das soweit richtig?
Wovon ist denn im allgemeinen abhängig wo eine (sagen wir mal neue) Seite in
Google platziert wird? Wovon ist es abhängig, wo eine Bewertung von sagen
wir mal Kununu in Google zur Firma platziert wird?

Kununu ist jetzt einfach mal ein Beispiel, was mir gerade eingefallen ist...

Vielleicht kann mir auch jemand ein paar Seiten (am besten auf
deutsch) empfehlen, wo die ganze Thematik gut erklärt wird!?

VG, David
 

rantanplan2000

Mitglied
31 Juli 2016
173
2
18
36
Also ich schreibe mal meine Erfahrungen und Exerimente auf, vielleicht nutzt es auch dir. Habe jetzt viel Probiert und beobachtet, also nicht einfach SEO Seiten kopiert. Die Berichte sind Erfahrungswerte über einige Wochen.

1.) Flesch-Wert (Lesbarkeit der Seite). Dieser ist nicht sonderlich wichtig. Ich habe meine Texte erst auf Werten von 30 gehabt, was schwer zu lesen ist (laut Flesch) und dann auf 50-60 umgeschrieben. Geändert hat sich nichts, das Ranking ist sogar 2-3 Plätze nach unten gerutscht. Flesch-Wert bzw. Lesbarkeit ist nicht von Bedeutung. Darauf werde ich nicht mehr achten. ( http://tuwort.net/flesch-wert/index.php#flesch-wert )

2.) Überschriften. Diese sind extrem wichtig. Nutze H1 für die Hauptkeywords, ähnlich wie der Seitentitel. Die Keywords sollten auch in H2 und H3 vorkommen,- Varianten wie z.B. Werkstatt oder Werkstätten sind egal - google erkennt den Zusammenhang. Achte auch auf die Herachie. Also immer die Reinfolge beibehalten. Nach H1 kommt H2 usw. Es können auch mehrere H2 untereinander sein, aber keine H3 und danach H2.

3.) Seitentitel ist wichtig! Da kannst du selbst mal experimentieren. Der Seitentitel alleine kann 1-3 Plätze ausmachen. Optimiere den so gut es eben geht.

4.) Genug Inhalt - Content ist King. Naja .... es sollte schon genug Text da sein, doch wie die meisten SEO Tools sagen, 400-600 Wörter+ muss nicht sein.
Schreib den Text ohne Keywordspam. Schreib ihn ohne den Hintergedanke "ich muss die Keywords benutzen" auf. Am Ende gehst du drüber und Prüfst ob du an der ein oder anderen Stelle die Keywords einfügst oder aus "Spam-Gefahr" entfernst.
Die Dichte wird überbewertet. Es sollte aber schon ab und an im Text-Block fallen, doch 3-4% muss es echt nicht haben. Schau die die SEO oder Werbeargenturen an, die in den Top 3 sind. Die benutzen die Keywords auch nicht wie "Profis" es vorschlagen ... Merkwürdig, weil die SEO Tools alle sagen "mehr Dichte", die Betreiber aber selbst eine kleine Dichte haben.

5. SSL >= CONTEN. Eine SSL Verschlüssung gibt dir direkt einen Boost von 3-4 Plätzen, wenn du nicht direkt oben stehst und die über dir einen großen Vorsprung haben. Top 15 wirst du auf jedenfall 2-3 Plätze gut machen, alleine durch SSL.

6. Ladezeit. Macht sich nicht direkt bemerkbar,- also nicht von heute auf morgen. Aber, die Absprungquote sinkt natürlich, wenn die Besucher keine nervigen Ladezeiten haben. Dazu erkennt google auch wenn jemand die Seite direkt verlässt. Dass gibt abzug im Ranking auf Dauer, sollte es der Fall sein. Also Ladezeit optimieren!

7. Resonsive. Naja,- bei der Desktop-Suche ist mir da kein Vorteil aufgefallen. Mit mobilen Geräten habe ich zu wenig Recherche betrieben, ob man dort dann besser angezeigt wird als statische Seiten. Aber klar, responsive macht man ja normal eh ...

8. Benutze die Keywords nicht nur auf der Seite die gefunden werden soll. Alle Unterseiten sollten die wichtigsten Suchwörter irgendwo stehen haben.

9. Im IDEALFALL steht das Keyword in der Domain URL! Da gibt es die größten Schrottseiten, die glaube ich nur durch den Domainname oben stehen.

10. Strukturierte Daten wie JSON ... naja, habe ich auch keinen Vorteil bemerkt. Aber ist eben ganz Nett für die Anzeige ( Augen, je nach dem was man eben einfügt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung: