Third-Level-Domain optimierbar für Google sinnvoll?

  • Jetzt anmelden. Es dauert nur 2 Minuten und ist kostenlos!

Marv

Mitglied
6 November 2010
411
9
18
Milkyway
Hallo,

EDIT: Wertet Google Third-level-Domains herab, wenn ja, wie sehr?

ist es möglich Third-Level-Domains für Google zu optimieren, sodass man Erfolge damit erzieht, oder ist SEO für Third-Level-Domains sinnlos?
Es handelt sich um eine Third-Level-Domain dessen Haupt-Domain die des Website-Hoster-Providers ist. Das angestrebte Keyword ist nicht sonderlich umkämpft.

Ist das machbar bei einem "Billig Provider" eine
Third-Level-Domain für Suchmaschinen zu optimieren, ist es komplett sinnlos oder prozentual (50% weniger Sichbarkeit oder ähnlich) schwieriger?

Danke

Marv
 
Zuletzt bearbeitet:

Cheffchen

Senior HTML'ler
21 Oktober 2008
3.166
106
63
Berlin
code.klassentreffen-seelow-92.de
Hallo,

so nach ein setzen lasen habe vieleicht verstanden was deine frage ist. :O)

Subdomain macht lögisch sin das zu optimieren, darf aber lokisch nicht der gleiche inhalt wie die Hauptdomain sein.

Wenn das der gleiche inhalt ist, läuft das unter sprechende URLs aber das weist ja.

Und Canonical URL wird dann auch fast pflicht, damit das alles nicht nach hinten los geht.

Cheffchen
 

Marv

Mitglied
6 November 2010
411
9
18
Milkyway
Hm, um doppelten Content geht es nicht, generell war die Frage, ob Google Third-Level-Domains herabwertet, und wenn ja, wie sehr - hat man da bei wenig umkämpften Keywords Chancen oder schwinden die Chancen auf Seite 1 zu kommen gerade zu auf 0? Besonders wenn die Hauptdomain selbst keine guten werte, wie Bsp. Chip.de aufweist sondern nur ein Billigprovider ist?
 

Cheffchen

Senior HTML'ler
21 Oktober 2008
3.166
106
63
Berlin
code.klassentreffen-seelow-92.de
Hallo,

ok hat dein frage habe ich nicht direkt beantwortet aber indierkt schon.
Cheffchen schrieb:
Subdomain macht lögisch sin das zu optimieren,
Das Sagt alles oder?

Mir ist noch nicht aufgefallen das dies SUMA herabwerten, hat da schon ein oder zwei böse überraschungen. Wo ich mit Subdomains gearbeitet habe, in der entwicklungs phase und dann waren die auf einmal zu gut plaziert, weil ich vergessen hatte das zu blocken und die anderen Seiten so schlecht waren :O).

Ein Direkten vergleich habe ich noch nicht gemacht, da dies auch schwer möglich ist, da zuviel variable.

Cheffchen
 

Marv

Mitglied
6 November 2010
411
9
18
Milkyway
Hat denn die Hauptdomain auch dir gehört? Ich bezweifel nämlich, dass eine Seite auf der Third-level-Domain gut gewertet wird, wenn die Hauptdomain einem Billigprovider gehört, dessen google Wert mittel its, und tausend Seiten hostet, die wohl eher weniger guten Content bieten. Die Hauptdomain verlinkt ja nichtmal auf die Third level Domain -ich gehe davon aus dass das negative auswirkungen hat, außerdem müsste ich google bitten die third level domain extra zu Crawlen, da durch normales indexieren der Crawler nie auf meine Third level Domain kommt.
 

Marv

Mitglied
6 November 2010
411
9
18
Milkyway
Hi,

die Argumente, die für mich gegen die Third-Level-Domain sprechen habe ich erst aufgeführt, als du deine Erfahrung mit Third-Level-Domains genannt hast. Du konntest aber nicht genau zu meinem Fall mit dem Billigprovider eingehen, da vermute ich Unterschiede für Erfolge mit SEO in diesem speziellen Fall.

Wenn du meine Argumente, wie geschrieben, bestreiten würdest, kannst du mir dann bezogen auf meine Sorgen / Contra-Argumente erläutern, warum ich auf dem Holzweg mit meinen Argumenten bin?

Die 66cent zu Zahlen ist sicherlich 100 mal sinnvoller, als sich lange mit diesem Problem zu beschäftigen (zeigen meine erfolglosen Suchen zum Thema) allerdings gehört die Seite einem Bekannten, dem ich einen gefallen tun wolle und ich bin einfach zu wissbegierig um das expliziete Thema hier, mit den Third-Level-Domains nicht nochmal zu näher zu behandeln.
 

Cheffchen

Senior HTML'ler
21 Oktober 2008
3.166
106
63
Berlin
code.klassentreffen-seelow-92.de
Hallo,

ok, ich kämpfe gerade selber aber bitte :O)

Ich bin fest der meinung das es google wurst ist ob subdomain oder nicht. Sonst hätten es die enkländer sehr schwer, denn da gibts fast nur so was.
Wichtiger ist die endung, also ein .vu für eine Deutsche Seite ist schrott.
Der rest ist inahlt und der Third-Level teil hat dann aber die beteutung wie die Domain, also passend zum Thema.

Cheffchen
 

Marv

Mitglied
6 November 2010
411
9
18
Milkyway
Ok,

für mein Fazit: Ich glaub ich werde, da das Projekt eh "for fun" ist mal ausprobieren, und am meisten draus lernen. Die Seite ist noch nicht indexiert - bei eigener Hauptdomain würde die Third-Level-Domain schon durch links indexiert werden, in meinem fall werde ich ja sehen, wie die Möglichkeiten sind.
Meinungen gibt es viele, ich bin lieber skeptisch und überzeuge mich mit Fakten, oder eben sehr ähnlichen Beispielen, deswegen ist Website traking auch besser als allgemeine Statistiken zur Hand zu nehmen :)

Zu England: Da wird google entweder flexibel sein (werden sie immer mehr) - oder, davon gehe ich viel mehr aus: Geht es hier genauso wie bei meinen Überlegungen nur um Haupt und Subdomain - nur dass hier die Hauptdomain die Third-lvl-Domain ist und die subdomain die fouth-level-domain? ;) - Also das selbe spielchen - Vielleicht habe ich mich auch vorher falsch audgedrückt, denn heir sehe ich mehr das problem, dass hauptdomain (Provider) und third-lvl-Domain nichts miteinander zu tun haben. Bei eigener Domain sähe ich auch keinen unterschied zwischen blog.meineseite.de oder meineseite.de/blog aber bei blog.billigprovider.de/meinzeug

Das mit der Endung:
1.) Deutsche Hoster bieten Deutsche Domains günstiger an als andere? + Weckt .de mehr vertrauen beim User + kommen die meisten Leute nicht auf die Idee in Deutschland was anderen zu nehmen, das ist eigentlich der Hauptgrund wegen vielen .de Treffern einer deutschen Suche
2.) Google sieht am Content (Wichtigster Faktor) selbst (und vielleicht noch an anderer Stelle) welche Sprache die Seite hat, ob deutsche Seiten drauf verlinken + wie das Userverhalten deutscher User dort ist. würde ich also wiederlegen: Besser andere TLD als schlechten Domain Namen.
3.) Siehe .org TLDs in Deutschen suchen. Suche nach "mediaqueries" Nr. 1 ist doch tatsächlich eine Spanische TLD -Warum, sieht man an der Domain ^^ + die .tv Domains

Ich merke schon, ich kann besser Argumentieren und Antworten, als selber Threads / Fragen zu erstellen :/

Cheffchen, ich denke ich bin sogar mit dir einer Meinung:

Wie bei 1.) ("Das mit der Endung") kann ich mir vorstellen, dass es halt nicht so viele Third-level-Domain Treffer gibt, da die meisten Websiten Betreiber es halt einfach nicht machen, man aber durch guten Content sehr wohl das wertvollere Dokument für Google darstellen könnte.

Ich denke trotzdem dass es noch andere Punkte sind (Vielleicht ist es auch einfach die Keyword-Domain als Hauptdomain) - Ich kenne die Weiteren Punkte leider nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung: