Was bedeutet "lernen" in der 'Programmierwelt'?

  • Jetzt anmelden. Es dauert nur 2 Minuten und ist kostenlos!
12 Mai 2017
144
2
18
#1
Hallo,

es gibt ein Thema, das mich schon lange beschäftigt. In der Schule bedeutet lernen das Auswendiglernen von irgendwelchen Fakten und Daten. Es ist unmöglich eine Programmiersprache vollends auswendig zu lernen und das Wissen direkt abrufen zu können (denke ich mal). Daher frage ich mich, was lernen/weiterbilden in dieser Branche bedeutet. Was muss ich draufhaben, um sagen zu können, dass ich eine Programmiersprache beherrsche? Ich bin bei weitem nicht in der Lage zu sagen, dass ich HTML, CSS und Javascript beherrsche, allgemein Webdevelopment.

Meisten weiß ich wonach ich suchen muss und erhalte die Antwort dann auch. Das Verständnis für die Lösung ist dann halbwegs da. Oftmals aber auch nicht.
Ich frage mich, wie und was ich lernen soll und ganz besonders wann ich bereit bin, das nächste zu lernen, ohne das vorige Wissen allmählich zu vergessen.

Ich denke nicht, dass Programmier bei der Anzahl an Programmiersprachen, Frameworks, Libraries usw. den meisten Inhalt passend der Situation hervorufen können.

Was ist euer Maßstab, an dem Ihr messt, ob ihr eine Programmiersprache beherrscht? Und wie bleibt das ganze in eurem Kopf bei dieser Vielfalt?
Wie bildet Ihr euch weiter? Ganz altmodisch mit Block und Zettel? Oder einfache, kontinuierliche Praxis bis es sitzt?

Eine Antwort darauf würde mich um Welten weiterbringen.
 

basti1012

Aktives Mitglied
26 November 2017
682
60
28
37
Minden
chat.sebastian1012.bplaced.net
#2
Was muss ich draufhaben, um sagen zu können, dass ich eine Programmiersprache beherrsche?
Das ist eine sehr gute Frage. Ich habe schon von vielen Profis gehöhrt das sie von sicher selber sagen das sie GUT sind ,aber noch lange nicht Perfekt. Selbst die Profis haben gesagt das die immer wieder was neues lernen.
Ich glaube auch nicht das man alles können kann und muß.
Selbst wenn man nur JS nimmt.Vor 20 Jahren hat man noch gesagt das behersche ich,das ist ja nicht viel. Mitlerweile kommen da immer mehr Bbiliotheken und Frameworks dazu die man noch lernen kann aber nicht muß.
Wenn ich mal was nicht weiß muß ich auch ab und zu rum googeln. Ich weiß zwar nach was ich suchen muß und wie man sowas lösen könnte,bin aber über die Googel Ergebnisse auch immer wieder überrascht weil es Lösungswege gibt die ich noch nicht kannte.

Wie auch immer . Mehr als lernen und versuchen sich das alles zu merken kann man ja auch nicht und wahrscheinlich wird man auch nie alles wissen können , vor allem dann wenn man mehrere Sprachen auf einmal lernt bzw muß. Wenn du eine Homepage bauen willst muß man ja schon etwas HTML,CSS,JS und PHP können und wenn man will kommen noch mehr hinzu (Pyton ,JAVA usw).
In den sinne ,viel Spaß beim lernen
 
Zustimmungen: Tabula_Rasa

Tronjer

Moderator
Team
Moderator
8 Oktober 2010
5.020
411
83
Berlin
#4
Zustimmungen: Tabula_Rasa
12 Mai 2017
144
2
18
#5
Die kurze Antwort lautet: Es ist ein iterativer Prozess. Man lernt etwas anhand von Tutorials und prägt sich das Erlernte anschließend in der Praxis en. Die lange Antwort würde Abende füllen.

Die Frage ist eher: Wo willst du hin?
In Richtung IT Security. Eine Anleitung gibt es wohl nicht. Ich hoffe bald im Studium einiges zu lernen.
 

Sempervivum

Senior HTML'ler
18 Oktober 2016
1.169
250
83
65
#6
In der Schule bedeutet lernen das Auswendiglernen von irgendwelchen Fakten und Daten.
Das mag für das Lernen einer Sprache zutreffen, aber in den Naturwissenschaften wäre es verfehlt, wenn man sich auf das Auswendiglernen beschränkt. Vielmehr ist es sinnvoll, zu trainieren, wie man selbständig für ein Problem eine Lösung findet, z. B. das Lösen einer quadratischen Gleichung. Auch beim Programmieren hat das Auswendiglernen keinen Stellenwert, denn man kann alles, was man braucht, in den Dokumentationen der Programmiersprachen nachschlagen. Dass sich dann viele Funktionsnamen etc. einprägen und man sie auswendig kann, ist nur am Rande bedeutsam. Wichtig ist, dass man lernt, für eine gegebene Aufgabe selbständig eine Lösung zu finden. Dabei kann es hilfreich sein, fertige Codebeispiele zu analysieren und zu verstehen, wie sie z. B. in Tutorials enthalten sind.