• Jetzt anmelden. Es dauert nur 2 Minuten und ist kostenlos!

Überweisung Logo mit HTML erstellen

only_html

Neues Mitglied
17 September 2016
3
0
1
42
#1
Hallo, ich moechte NUR mit HTML, also komplett OHNE CSS das Ueberweisung Plus Logo (Siehe Anhang) erstellen. Dazu folgender Code:

HTML:
<!DOCTYPE html>
<html>
<head>
  <meta charset="utf-8">
  <title>Test</title>
  <style>
    div {
      background-color: #ffa500;
      color: white;
      display: inline-block;
      font-family: Arial, sans-serif;
      position: relative;
      padding: 10px;
      border: 1px solid #ffa500;
      border-radius: 5px;
      margin-top: 10px
    }
    div::after {
      content: "+";
      position: absolute;
      font-size: 1em;
      font-family: Arial, sans-serif;
      background-color: #ffa500;
      border-radius: 20px;
      padding: 2px 8px;
      color: white;
      top: -13px;
      right: -13px;
    }
  </style>
</head>
<body>
  <div>Überweisung</div>
</body>
</html>
A B E R: Ich moechte das NUR mit <span style ... machen, also OHNE div! Geht das? Wenn ja, kann mir bitte jemand erklaeren, wie ich das machen muss? Ich moechte das Ueberweisung Plus Logo in einen normalen Text in einer ebay Beschreibung einbinden, oder generell in Texten, also keine eigene Homepage, kein CSS, kein div. Es muss doch einen Weg geben, wie man das NUR mit HTML hinbekommt? Leider gibt es diese kleinen Logos, wie DHL, Hermes, paypal, Ueberweisung Plus etc. nur als .jpg oder .png usw, aber nirgends als HTML Code.
 

Anhänge

Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Spicelab

Mod | ZENmechanic
Team
Moderator
27 November 2015
1.669
319
83
Goa
#2
HTML ist eine Auszeichnungssprache. Für Dein Vorhaben, das Logo nicht als Grafik bereitzustellen, ist CSS dann unentbehrlich.
A B E R: Ich moechte das NUR mit <span style ... machen, also OHNE div! Geht das? Wenn ja, kann mir bitte jemand erklaeren, wie ich das machen muss? I
Einfach im CSS- u. HTML-Code div durch span ersetzen.
CSS:
span {
      ...
}
span::after {
      ...
}
HTML:
<span>Überweisung</span>
 

only_html

Neues Mitglied
17 September 2016
3
0
1
42
#3
Ja, ok, d. h. aber, ich brauche beides; CSS und HTML? Das geht bei ebay leider nicht, dort hat man nur die Moeglichkeit entweder normalen Text in die Art. beschreibung, oder eben als HTML hineinzuschreiben. Ich kann dort aber nicht noch eine separate Seite hinzufuegen, mit CSS, so wie es bei Homepages ueblich ist. Bei einer Homepage wuerde ich das natuerlich auch so machen, CSS schoen auslagern usw. Ich brauche das aber quasi alles in einem, und nur als HTML. Geht das ueberhaupt?
 

Spicelab

Mod | ZENmechanic
Team
Moderator
27 November 2015
1.669
319
83
Goa
#4
Ja, ok, d. h. aber, ich brauche beides; CSS und HTML? Das geht bei ebay leider nicht, dort hat man nur die Moeglichkeit entweder normalen Text in die Art. beschreibung, oder eben als HTML hineinzuschreiben. Ich kann dort aber nicht noch eine separate Seite hinzufuegen, mit CSS, so wie es bei Homepages ueblich ist. Bei einer Homepage wuerde ich das natuerlich auch so machen, CSS schoen auslagern usw. Ich brauche das aber quasi alles in einem, und nur als HTML. Geht das ueberhaupt?
Unter diesen Umständen wird's wohl eher auf eine Grafik hinauslaufen.
 

only_html

Neues Mitglied
17 September 2016
3
0
1
42
#5
Ja, das dachte ich mir, wegen dem CSS. Wenn ich eine eigene Homepage haette, da ist mir das klar, auslagern in CSS, und HTML extra. Das geht aber bei ebay nicht. OK, ich danke dir trotzdem. Haette ja sein koennen, dass es irgendwie funktioniert. Danke.
 

Spicelab

Mod | ZENmechanic
Team
Moderator
27 November 2015
1.669
319
83
Goa
#6
Es sei denn, Inline-Styles per style-Attribut sind bei Ebay zulässig, werden von derem System nicht ignoriert :cool:
HTML:
<span style="css1">Überweisung<span style="css2">+</span></span>
CSS:
/* Die Regeln background-color bis margin-top anstelle des Platzhalters css1 einfügen */
span {
background-color: #ffa500;
color: white;
display: inline-block;
font-family: Arial, sans-serif;
position: relative;
padding: 10px;
border: 1px solid #ffa500;
border-radius: 5px;
margin-top: 10px
}
/* Die Regeln display bis margin-top anstelle des Platzhalters css2 einfügen */
span span {
display: block;
position: absolute;
font-size: 1em;
font-family: Arial, sans-serif;
background-color: #ffa500;
border-radius: 20px;
padding: 2px 8px;
color: white;
top: -13px;
right: -16px;
margin-top: 0
}
Demo: https://jsfiddle.net/spicelab/h3nqwubo/
 

MrMurphy

Senior HTML'ler
28 Juli 2009
1.461
215
63
#7
Hallo

Bei Ebay sind externes CSS und das Einbinden von externen Bildern grundsätzlich gestattet.

Dabei müssen nur ein paar Grundsätze beachtet werden. Zum Beispiel darf sich das CSS nur auf die eigene Artikelbeschreibung auswirken, nicht auf die Angaben von Ebay selbst.

Bei Logos muss darauf geachtet werden, dass der Rechteinhaber sie zur freien Verfügung freigegeben hat. Falls nicht ist es in jedem Fall ein Verstoß, egal wie sie in die Webseite eingebunden oder erstellt werden. Dann ist das Logo an sich geschützt.

Logos werden üblicherweise auch als Grafik eingebunden.

Wenn Logos direkt in den Quelltext eingebunden werden sollen sollten dies als SVG geschehen. Alle Angaben für ein SVG-Logo können direkt in den HTML-Quelltext geschrieben werden.

Gruss

MrMurphy
 
Zustimmungen: Spicelab

MrMurphy

Senior HTML'ler
28 Juli 2009
1.461
215
63
#9
Hallo

Ebay Angebote sollten grundsätzlich mit Vorsicht erstellt werden.

Wenn gegen die Ebay Grundsätze verstoßen wird werden Angebote ruckzuck gelöscht.

Schon bei einer geringen Anzahl von Verstößen wird der gesamte Account gelöscht. Alles ohne Vorwarnung. Diskussionen sind dann auch nicht mehr möglich, Nachfragen werden nicht beantwortet.

Wie Ebay das handhabt ist wohl Geschäftsgeheimnis, Privatleute werden wohl eher gesperrt als gewerbliche Anbieter, die viel mehr Geld in die Kassen von Ebay bringen. Von daher kann ich die offensichtlichen Sorgen von only_html gut nachvollziehen.

Eine Übersichtseite über die Ebay-Grundsätze findet sich zum Beispiel unter

http://pages.ebay.de/help/index/ALLE.html

Es gibt offensichtlich viele Möglichkeiten gegen Ebay-Grundsätze zu verstoßen. Deshalb sollte dort immer wieder mal nach Änderungen geschaut werden.

Aktuell und bis ins nächste Jahr hinein sorgen wohl zwei Änderungen für gewerbliche Verkäufer für Verwirrung. Erstaunlich viele von denen benutzen immer noch Tabellenlayouts.

Zum einen sollen alle Angebote für mobile Geräte optimiert werden, also ein Responsive Layout erhalten. Angebote ohne Responsive Layout werden von Ebay in den Übersichten zurückgestuft werden.

Zum anderen werden aktive Inhalte ab Anfang nächsten Jahres verboten und werden von Ebay blockiert. Unter aktiven Inhalten versteht Ebay
  • JavaScript
  • Flash
  • Plug-ins
  • sendbare Formulare
Nachzulesen unter

http://verkaeuferportal.ebay.de/verkaeufer-news/2016-fruehling/mobile-darstellung-angebote

Eventuell muss auf den Button "Gewerblich" geklickt werden.

Vielleicht stammt daher die Fehlinformation das externes CSS und externe Bilder überhaupt nicht verwendet werden dürfen.

Von daher kann es gut sein das entsprechende Nachfragen in den nächsten Wochen hier im Forum zunehmen.

Gruss

MrMurphy
 
Zustimmungen: LeCub
Top Bottom