1. Lieber Benutzer,

    Du musst bei uns registriert sein, um an den Diskussionen teilzunehmen. Melde dich jetzt an - kostenfrei und unverbindlich. Und stelle Deine eigenen Fragen oder gib uns hilfreiche Antworten

HTML 5 oder XHTML 2

Dieses Thema im Forum "Alles rund HTML und XHTML" wurde erstellt von hokage555, 7 März 2010.

  1. hokage555

    hokage555 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19 November 2008
    Beiträge:
    378
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Leute,

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich im richtigen Bereich gelandet bin, da ich im Grunde keine Fachfrage habe, sondern mir nur ein paar Auskünfte über den aktuellen Stand in Sachen HTML bringen möchte.

    In meinen Augen ist XHTML 2 ein um längen besserer Standard, als HTML 5. Alleine die Möglichkeit jedes Element zu einem Link zu machen ist an dieser Stelle schon revolutionär. Schaut man sich dann noch das neue <nl> Element und das neue Überschriftenkonstrukt an, so erkennt man, dann XHTML 2 ganz neue Maßstäbe setzt.

    Auf Grund der, in meinen Augen sinvollen, Nicht-Abwertskompatiblität hat das W3C XHTML 2 ja jegliche Unterstützung entzogen und HTML 5 soll jetzt als Standard eingeführt werden.

    Meine Frage ist jetzt, ob XHTML 2 komplett tod ist, oder ob die das auch ohne W3C irgendwie schaffen könnten, denn meine Unterstützung, und ich denke auch die von vielen anderen Webdesignern, hätten sie.

    Wenn ich also jetzt eine neue Website code. Kann ich dort XHTML 2 verwenden, oder ist das Thema komplett beendet, was ich wirklich schade finden würde.

    Sollte das ganze also auf HTML 5 hinauslaufen, würdet ihr mir raten, dieses dann auch schon zu verwenden? Wenn nein, was dann? XHTML 1.1, was anscheinend auf kurz oder lang auch austirbt, oder HTML 4.1?

    Ein weiterer Faktor in diesem Chaos sind ja auch die großen Browser Hersteller, wie Firefox, Safari, Opera. Wie stehen die eigentlich zu XHTML 2? Weil, wenn diese letzteres auch abgeschrieben haben, und keine Unterstützung in ihre Browser implementieren, kann man das ganze ja eh vergessen.

    Ich hoffe also einer beschreibt mir mal deutlich und ausführlich die aktuelle Situation, und macht ein paar Zukunftsaussichten, so dass ich weiß, in welche Richtung der Zug fährt. Ein paar Tipps, auch in Hinsicht auf die Zukunft, welche Auszeichnungssprache man im Moment verwenden sollte, fände ich auch super ;-)

    Danke schonmal für eure Hilfe an dieser Stelle ;-)

    grüße hokage
     
    Werbung: Jetzt registrieren, damit diese Werbung verschwindet
  2. Körnerbrötchen

    Körnerbrötchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2006
    Beiträge:
    1.557
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo hokage,
    schön, dass sich noch jemand für XHTML 2.0 interessiert, aber leider, leider wird diese Sprache nicht weiter entwickelt. Schaust du dir die Bemühungen an, die es braucht, um HTML5 durchzusetzen, wird dir schnell klar werden, dass XHTML 2.0 so schnell auch nicht kommen wird. Momentan gibt es auch keine Bestrebungen, das jemals zu verändern.
    Aktuellen Code bereits in HTML5 zu schaffen, wäre nicht sinnvoll, denn es ist nur ein Entwurf und ändert sich dieser, musst auch du deinen Code wieder ändern. Einzelne Elemente, wie das Video-tag zu nutzen, kann zwar sinnvoll sein, aber du musst dann dennoch die Abwärtskompabilität waren.

    Grüße
     
  3. mermshaus

    mermshaus Senior HTML'ler

    Registriert seit:
    11 August 2009
    Beiträge:
    5.369
    Punkte für Erfolge:
    48
    - Everything you know about XHTML is wrong
    - Goodbye XHTML 2
    - HTML 5 + XML = XHTML 5
    - 2022, or when will HTML 5 be ready?

    XHTML 1.0 ist nicht (viel¹) mehr als HTML mit XML-kompatiblen Syntaxregeln, XHTML 1.1 existiert praktisch nicht (denn es kann im IE nicht gerendert werden), XHTML 2.0 ist tot (bzw. in HTML 5 aufgegangen).

    - How to get HTML5 working in IE and Firefox 2

    Es spricht nichts dagegen, schon HTML 5 zu verwenden, wenn man halbwegs weiß, was man tut.

    - IS HTML5 READY YET?
    - IS HTML5 READY?

    Bei beiden Seiten ist ein Blick in den Quellcode aufschlussreich. ;)

    Auch Seiten wie ZEIT ONLINE nutzen bereits den HTML 5 Doctype (wenn auch noch keine neuen HTML 5 Tags, wenn ich das richtig sehe). Das scheint mir für Kundenprojekte derzeit noch die beste Variante zu sein: HTML 5 Doctype + "HTML 4.01" Tags. XML-kompatible Syntax ist kein Muss, aber vielleicht keine schlechte Idee.

    - iA³ Template for WordPress

    Es gibt schon WordPress-Templates zu kaufen, die HTML 5 Tags verwenden.

    Edit: google.de fängt übrigens auch so an:

    Code (text):
    1. <!doctype html>
    Sie nutzen zudem die Möglichkeit, bei style- und script-Tags auf das type-Attribut zu verzichten.


    ___________________

    ¹ Ich nehme mal an, XHTML-Erweiterungen werden eher selten genutzt. (Browsersupport ist... zweifelhaft.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 März 2010
  4. hokage555

    hokage555 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19 November 2008
    Beiträge:
    378
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für eure Beiträge und die Links.
    Dass XHTML 2 nun endgültig vom Tisch ist wirklich schade und ich kann das wie gesagt auch nicht so ganz nachvollziehen. Aber gut, auch ich werde mich damit abfinden ;-)

    Ich denke ich werde für mein nächstes Projekt den Doctype von HTML 5 verwenden und den Code von XHTML 1 verwenden, da mir dieser syntaktisch viel besser gefällt, als das viel tolerantere HTML 4.1.

    Danke für eure Hilfe

    grüße hokage
     
  5. thuemmy

    thuemmy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2008
    Beiträge:
    1.934
    Punkte für Erfolge:
    38

Diese Seite empfehlen